Shaba - Die Kunst der sanften Haarentfernung

Infektionen durch Intimrasur

27.03.2018 12:00

Anfälliger für Infektionen durch Intimrasur?

Frauen erkennen das Risiko einer Intimrasur nicht, weil sie an anderen Körperstellen ihre Haare sicher entfernen können. Die Haut im Intimbereich ist aber wesentlich empfindlicher, wodurch kleine Verletzungen leichter entstehen könnten.

Meistens handelt es sich um Abschürfungen, eingewachsene Haare und Juckreiz. Durch diese kleinen Verletzungen ist das Infektionsrisiko mit Bakterien deutlich erhöht. Denn besonders im Intimbereich können sich Erreger durch die vielen Schweißdrüsen gut vermehren.

 

Kontakt

Haarwegstudio

fraenzi.b@vtxmail.ch

Gewerbehaus Zur Neumatt
Neumattstrasse 6
4450 Sissach

079 510 11 40


Durchsuchen

© 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie Ihre Website gratis!Webnode